Navigation
Malteser in Nordrhein-Westfalen

Solingen:Malteser reichen Klage beim Verwaltungsgericht Düsseldorf ein

08.07.2016

Gegen die Nichtberücksichtigung bei der Rettungsdienstvergabe in Solingen haben die Malteser jetzt Klage beim Verwaltungsgericht Düsseldorf eingereicht. Nach gründlicher Bewertung des Ablehnungsbescheides der Stadt Solingen sind die Malteser der Auffassung, dass dieser rechtswidrig ist. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Malteser, die bislang im Rettungsdienst und Krankentransport eingesetzt wurden, werden bis zur endgültigen Klärung durch das Verwaltungsgericht zunächst befristet zu anderen Malteser-Rettungswachen im Rheinland abgeordnet, bleiben aber Angehörige der Dienstgemeinschaft der Malteser in der Klingenstadt. Die Malteser sind sehr froh, dass nach intensiven Gesprächen mit den betroffenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern alle bis auf einen, der am Standort Solingen gebunden ist, gehalten werden können. Wann das Verwaltungsgericht Düsseldorf diese Klage verhandeln wird, steht noch nicht fest. 

Weitere Informationen