Navigation
Malteser in Nordrhein-Westfalen

Auftakt des Straßenkarnevals in NRW: Einsatzkräfte sind bereit/ Karneval in NRW ist mehr als schunkeln und bützen in der Kölner Altstadt

22.02.2017

Der Auftakt des Straßenkarnevals in NRW naht und das Thema „Sicherheit“ steht ganz oben auf der Agenda der Medien. Und das ist auch richtig und wichtig so! Das mediale Interesse lenkt dabei den Blick auf die Karnevalshochburgen wie Düsseldorf und Köln. Aber Karneval in NRW ist mehr als Karneval am Rhein. In vielen Städten und Gemeinden in NRW zwischen Rheine und Bonn, Aachen und Höxter wird an den tollen Tagen (und Nächten) ausgelassen gefeiert. Deshalb werden auch die Hilfsorganisationen von Altweiber bis kommenden Dienstag wieder stark gefordert sein. Im vergangenen Jahr waren über 11.000 Einsatzkräfte der vier großen Hilfsorganisationen bei über 1.500 kleineren und größeren Veranstaltungen über 100.000 Stunden im Einsatz. Ehrenamtlich. Für diesen Einsatz für die Menschen in diesem Bundesland und die vielen hunderttausend Gäste, die zum Mitfeiern nach NRW kommen, gebührt allen Helferinnen und Helfern großer Dank – auch außerhalb des medialen und öffentlichen Interesses. Übrigens: Am Wochenende werden ASBler, DRKler, Johanniter und Malteser aus ganz Deutschland (und sogar aus dem Ausland) in Köln, Düsseldorf und anderen Hochburgen des Karnevals in NRW dabei sein, um unsere Einsatzkräfte zu unterstützen. Das finden wir stark! Alaaf und Helau!

Weitere Informationen