Navigation
Malteser in Nordrhein-Westfalen

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn greift mit Videobotschaft in Malteser-Talkrunde zur Organspende ein

11.10.2018

Unter der Schirmherrschaft von NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann haben die Malteser in Düsseldorf eine hochkarätige Talkrunde zum Thema Organspende organisiert. Wer die Gesprächsrunde im Düsseldorfer Maxhaus am Freitag von 19.00 bis 20.30 Uhr nicht verpassen will, kann sich noch anmelden unter Telefon 0211/ 386070 oder per Email: info(at)malteser-duesseldorf(dot)de .

Das politische Interesse an dieser Veranstaltung reicht mittlerweile sogar bis nach Berlin: Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat den Düsseldorfer Maltesern extra für diese Veranstaltung eine Videobotschaft geschickt, in der er erläutert, warum jeder Deutsche künftig über Organspende nachdenken soll. „Wir hätten nie gedacht, dass unser Informationsangebot auf so ein Interesse stößt“, sagt Michael Görlich von den Maltesern. Dazu hat die aktuelle Gesetzesinitiative von Gesundheitsminister Spahn („Widerspruchslösung“) beigetragen. Görlich: „Wir wollen mit dieser Veranstaltung eine breite und sachliche Debatte und Meinungsbildung ermöglichen. Dabei müssen auch die Gegenargumente auf den Tisch kommen“. 

Am Freitag sollen eine ganze Reihe Experten, Prominente und Betroffene zu Wort kommen: Neben Prof. Dr. med. Katrin Ivens (Leitende Oberärztin und stellvertretende Direktorin in der Klinik für Nephrologie am Universitätsklinikum Düsseldorf) unter anderem auch Prof. Dr. jur. Torsten Verrel (Universität Bonn, Mitglied der Ständigen Kommission Organtransplantation sowie der Prüfungs- und Überwachungskommission der Bundesärztekammer), die Medizinethikjournalistin Silvia Matthies, der Wissenschaftsjournalist Jean Pütz, TV-Moderatorin Birgit Lechtermann und Renate Greinert (Mutter eines zur Organspende freigegebenen Sohnes und Vertreterin des Vereins „Kritische Aufklärung über Organtransplantation e.V.) sowie ein Vertreter der „Deutschen Stiftung Organspende“. Aber auch ein Transplantierter, der seit Jahren mit einem fremden Herzen lebt, wird berichten. Von den Maltesern werden sich Düsseldorfs Malteserseelsorger Pfarrer Frank Heidkamp und Matthias Baumgart, Leiter Organtransport der Malteser in Mainz, beteiligen.

Weitere Informationen